Vorläufiges Programm

Pre-Workshop „Datenaufbereitung und -dokumentation”

Montag 19. Februar 2018
12:00 - 13.00 Uhr Registrierung und Mittagsimbiss
13:00 - 13.30 Uhr Begrüßung zum Pre-Workshop
13:30 - 15:00 Uhr Datenaufbereitung und -dokumentation Session I
15:00 - 15:30 Uhr Kaffeepause
15:30 - 17:30 Uhr Datenaufbereitung und -dokumentation Session II
ab 19 Uhr Gemeinsames Abendessen (Selbstzahler)
Dienstag 20. Februar 2018
09:00 - 10.30 Uhr Datenaufbereitung und -dokumentation Session III
10:30 - 11:00 Uhr Kaffeepause
11:00 - 12.30 Uhr Datenaufbereitung und -dokumentation Session IV
12:30 - 13:30 Uhr Mittagsimbiss
 

12. Workshop der Panelsurveys im deutschsprachigen Raum

Dienstag 20. Februar 2018
12:30 - 13:30 Uhr Registrierung und Mittagsimbiss
13:30 - 14.00 Uhr Begrüßung zum 12. Workshop der Panelstudien im deutschsprachigen Raum
14:00 - 15:30 Uhr Interviewereffekte
  Interviewerfälschungen in Panelstudien – Identifikation am Beispiel des Survey of Health, Aging and Retirement in Europe (SHARE)
Michael Bergmann, Frederic Malter & Karin Schuller (SHARE, München)
  Paneldaten und Interviewereffekte
Simon Kühne & Martin Kroh (DIW/SOEP, Berlin)
  NEPS-SC6-ADIAB: Verknüpftes Datenangebot aus Befragungsdaten der NEPS-Startkohorte 6 und administrativen Daten des IAB
Manfred Antoni (IAB, Nürnberg) & Nadine Bachbauer (LIfBi, Bamberg und IAB, Nürnberg)
15:30 - 16:00 Uhr Kaffeepause
16:00 - 17:30 Uhr Daten- und Infrastrukturvorstellung
  Aufbau eines RKI-Gesundheitspanels (Arbeitstitel)
Johannes Lemcke & Patrick Schmich (RKI, Berlin)
  SOEPlong: Intention und Perspektiven
Peter Krause (DIW/SOEP, Berlin)
  NEPSforum: Aufbau und Administration einer Kommunikationsplattform für komplexe Datenstrukturen
Simon Dickopf (LIfBi, Bamberg)
ab 17:30 Uhr Kleine Rezeption mit lokalen Bierspezialitäten
Mittwoch 21. Februar 2018
09:00 - 10:30 Uhr Surveymethoden
  What took you so long? The role of experience in determining interview length (Arbeitstitel)
Tobias Schmidt & Kristina Altmann (Bundesbank, Frankfurt/Main)
  Determinanten von Beteiligung an Panelstudien im schulischen Kontext
Michaela Kropf (DIPF, Berlin)
  Erfolgsbias im NEPS?
Eine Analyse der Daten der NEPS-Kohorten 4 bis 6

Uta Liebeskind, Marie Kühn (DZHW, Hannover) & Klaus Pforr (GESIS, Mannheim)
10:30 - 11:00 Uhr Kaffeepause
11:00 - 12:00 Uhr Geocoding
  Nutzung von Gebäudekoordinaten zur Gewinnung von F2F Stichproben
Jan Goebel & Martin Kroh (DIW/SOEP, Berlin)
  GESIS Panel: Geokodierung (Arbeitstitel)
Jan-Philipp Kolb & Bernd Weiß (GESIS, Mannheim)
12:00 - 12:30 Uhr Abschlussdiskussion und Verabschiedung

Veranstaltungsort


Der Pre-Workshop 2018 findet in den Räumlichkeiten des LIfBi in Bamberg statt. Die Adresse lautet:

Leibniz-Institut für Bildungsverläufe e.V. (LIfBi)
Wilhelmsplatz 3
96047 Bamberg

Eine Wegbeschreibung finden Sie hier.