Deutsch (Deutschland) en-US
Deutsch (Deutschland) en-US

Datenschutz für den Besuch dieser Website

Diese Datenschutzerklärung gilt für die Server des Leibniz-Instituts für Bildungsverläufe e.V. (LIfBi) sowie für alle WWW-Seiten des LIfBi, aus welchen auf diese Datenschutzerklärung verwiesen wird.

Allgemeines

Datenschutz ist unser Anliegen und unsere gesetzliche Verpflichtung. Um die Sicherheit Ihrer Daten bei der Übertragung zu gewährleisten, verwenden wir – orientiert am aktuellen Stand der Technik – entsprechende Verschlüsselungsverfahren (z. B. SSL/TLS) und gesicherte technische Systeme.

Das Informationsangebot des LIfBi kann grundsätzlich auch mit Browsern verwendet werden, in welchen Java-Applets, Active-X-Controls und Cookies deaktiviert sind. Sofern dadurch die Funktionalität wesentlich eingeschränkt wird, erfolgt ein entsprechender Hinweis.

Verantwortlicher

Leibniz-Institut für Bildungsverläufe e.V.
Wilhelmsplatz 3
96047 Bamberg
Telefon: +49 951 863-3400
Telefax: +49 951 863-3411
E-Mail: kontakt(at)lifbi.de

Das Leibniz-Institut ist ein eingetragener Verein. Es wird durch die Direktorin Prof. Dr. Sabine Weinert gesetzlich vertreten.

Zwecke der Verarbeitung

Wir erfassen Daten über Ihre Person ausschließlich im gesetzlich vorgesehenen Rahmen zu folgenden Zwecken:

  • Zur Gewährleistung der Betriebssicherheit unseres Webangebots, d.h. zur Missbrauchserkennung und Störungsbeseitigung.
  • Zur Optimierung der Darstellung der Antworten auf Ihrem Computer.
  • Zur Erfüllung gesetzlicher Auskunftspflichten gegenüber staatlichen Stellen.
  • Zur Auskunftserteilung gegenüber Inhabern von Urheber- und Leistungsschutzrechten auf Aufforderung dieser.

Das Webstatistik-Tool Matomo verwenden wir zur Erstellung von Nutzungsstatistiken, zur Durchführung von Organisationsuntersuchungen, zur Prüfung oder Wartung unseres Webdienstes und zur Gewährleistung der Netz- und Informationssicherheit. Soweit der Verarbeitungszweck nicht beeinträchtigt wird, anonymisieren oder pseudonymisieren wir personenbezogene Daten.

Rechtsgrundlage für die Verarbeitung personenbezogener Daten

Soweit wir für die Verarbeitung personenbezogener Daten eine Einwilligung der betroffenen Person einholen, dient Art. 6 Abs. 1 lit. a) DSGVO als Rechtsgrundlage.
Soweit eine Verarbeitung personenbezogener Daten zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung erforderlich ist, dient Art. 6 Abs. 1 lit. b) DSGVO als Rechtsgrundlage.
Ist die Verarbeitung zur Wahrung eines berechtigten Interesses unsererseits oder eines Dritten erforderlich und überwiegen die schutzwürdigen Interessen, Grundrechte und Grundfreiheiten der betroffenen Person das erstgenannte Interesse nicht, so dient Art. 6 Abs. 1 lit. f) DSGVO als Rechtsgrundlage.

Datenkategorien

Administration und Redaktion

Zur Administration und Redaktion werden Funktionskennungen und persönliche Kennungen mit Zugriffschutzmechanismen angelegt und Änderungen protokolliert, die mit diesen Kennungen vorgenommen werden.

Protokolldateien

Sobald Sie diese oder andere LIfBi-Internetseiten aufrufen, übermitteln Sie über Ihren Internetbrowser Daten an unseren Webserver. Die folgenden Daten werden während einer laufenden Verbindung zur Kommunikation zwischen Ihrem Internetbrowser und unserem Webserver aufgezeichnet:

  • Datum und Uhrzeit der Anforderung
  • Name der angeforderten Datei
  • Seite, von der aus die Datei angefordert wurde
  • Zugriffsstatus (beispielsweise Datei übertragen, Datei nicht gefunden)
  • verwendete Webbrowser und Bildschirmauflösung sowie das verwendete Betriebssystem
  • vollständige IP-Adresse des anfordernden Rechners
  • übertragene Datenmenge

Cookies

Für die Benutzung der Webseiten unter www.lifbi.de werden Cookies von der Matomo-Webstatistik gesetzt (Widerspruchslösung zur Matomo-Webstatistik s. unterhalb). Darüber hinaus werden Cookies nur in Sonderfällen wie dem Ausfüllen von Formularen oder Login-Vorgängen gesetzt.

Kommunikation

Soweit Sie uns ein Anliegen oder eine Meinung per E-Mail, Post, Telefon oder Fax mitteilen, werden die gemachten Angaben zum Zwecke der Bearbeitung des Anliegens sowie für mögliche Anschlussfragen und zum Meinungsaustausch verarbeitet. Dafür setzen wir, sofern Sie keinen Wechsel wünschen, immer den von Ihnen eingeschlagenen Kommunikationsweg ein.

Empfänger oder Kategorien von Empfängern der personenbezogenen Daten

Auch unsere IT-Dienstleister können im Rahmen der von uns abgeschlossenen Verträge zur Auftragsverarbeitung Empfänger Ihrer personenbezogenen Daten sein. Weitere Informationen zu den Dienstleistern finden Sie im entsprechenden Bereich unseres Webangebots.

Dauer der Speicherung der personenbezogenen Daten

Administration und Redaktion

Personalisierte Administrations- und Redaktionszugänge zu unseren Webseiten werden nach Ausscheiden der betreffenden Person aus dem LIfBi in der Verarbeitung beschränkt und ein Jahr nach Abschluss des Jahres zum Zeitpunkt des Ausscheidens gelöscht.

Protokolldateien

Alle Protokolle, die personenbezogenen Daten enthalten, werden nach sieben Tage gelöscht.

Cookies

Cookies werden für die Dauer der Browser-Sitzung gesetzt. Dies gilt nicht für die technische Widerspruchslösung zur Matomo-Webstatistik.

Betroffenenrechte

Nach der Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) stehen Ihnen folgende Rechte zu:

Soweit Ihre personenbezogenen Daten verarbeitet werden, haben Sie das Recht, Auskunft über die zu Ihrer Person gespeicherten Daten zu erhalten (Art. 15 DSGVO). Sollten unrichtige personenbezogene Daten verarbeitet werden, steht Ihnen ein Recht auf Berichtigung zu (Art. 16 DSGVO). Liegen die gesetzlichen Voraussetzungen vor, so können Sie die Löschung oder Einschränkung der Verarbeitung verlangen sowie Widerspruch gegen die Verarbeitung einlegen (Art. 17, 18 und 21 DSGVO). Wenn Sie in die Datenverarbeitung eingewilligt haben oder ein Vertrag zur Datenverarbeitung besteht und die Datenverarbeitung mithilfe automatisierter Verfahren durchgeführt wird, steht Ihnen gegebenenfalls ein Recht auf Datenübertragbarkeit zu (Art. 20 DSGVO). Weiterhin besteht ein Beschwerderecht bei der Bundesbeauftragten für den Datenschutz und die Informationsfreiheit.

Betriebliche Datenschutzbeauftragte

Brigitte Bogensperger
betrieblicher-datenschutz@lifbi.de
Tel.: +49 951 863 3418

Technische Widerspruchslösung zur Matomo-Webstatistik

Sonstiges zu unserer Datenschutzerklärung

Wir behalten uns vor, diese Datenschutzerklärung bei Bedarf anzupassen, damit diese stets den aktuellen rechtlichen Anforderungen entspricht oder Änderungen unserer Leistungen spiegelt. Für Ihren erneuten Besuch gilt immer die aktuelle Datenschutzerklärung.