Deutsch (Deutschland) en-US

Harmonisierung von Daten der Startkohorte Klasse 9

mit den internationalen CILS4EU-Daten des MZES (CILS4NEPS)

 

CILS4NEPS ist ein Datenprodukt, das gemeinsam durch das Children of Immigrants Longitudinal Survey in Four European Countries Projekt (CILS4EU), angesiedelt am Mannheimer Zentrum für Europäische Sozialforschung (MZES), an der Universität Oxford und den Universitäten Utrecht und Tilburg sowie am SOFI der Universität Stockholm, und dem Nationalen Bildungspanel (NEPS), angesiedelt am Leibniz-Institut für Bildungsverläufe in Bamberg (LIfBi), angeboten wird. Mit CILS4NEPS steht Forschenden ein harmonisierter Datensatz zur Verfügung, der Informationen aus CILS4EU (Wellen 1-3) und der NEPS-Startkohorte 4 (Wellen 1-6) miteinander vereint.

Bei (external) CILS4EU handelt es sich um eine internationale Längsschnittstudie in Deutschland, England, den Niederlanden und Schweden, welche die strukturelle, kulturelle, soziale und emotionale Integration von jungen Menschen mit und ohne Migrationshintergrund untersucht. Die (external) NEPS-Startkohorte 4 begleitet junge Menschen in Deutschland seit der 9. Jahrgangsstufe und erhebt umfangreiche Längsschnittdaten zu Kompetenzentwicklungen und Bildungsprozessen in formalen, nicht-formalen und informellen Kontexten. Beide Datensätze beziehen sich auf dieselbe Zielpopulation (Jugendliche der Klasse 9 im Schuljahr 2010/2011) und basieren auf nahezu identischen Stichprobenansätzen. Dies gewährleistet eine hohe Vergleichbarkeit und bietet die Möglichkeit einer sinnvollen Kombination.

Der harmonisierte und zusammengeführte CILS4NEPS-Datensatz umfasst insgesamt 34.293 Befragte in der ersten Welle. Damit stellt CILS4NEPS eine wertvolle Bereicherung für nationale Analysen dar, da für bestimmte (z. B. ethnische oder soziale) Gruppen sowie für bestimme Ereignisse (z. B. Übergänge in bestimmte Schul- oder Ausbildungsformen) eine deutlich erhöhte Stichprobengröße verfügbar ist. Gleichzeitig ermöglicht es CILS4NEPS, Informationen der NEPS-Startkohorte 4 für Vergleiche zwischen Deutschland und England, den Niederlanden sowie Schweden zu nutzen.

Dokumentation

Für die Arbeit mit CILS4NEPS stehen die nachfolgend aufgelisteten Materialien zur Verfügung. Darüber hinaus sei auf die jeweilige Datendokumentation von (external) CILS4EU sowie der (external) NEPS-Startkohorte 4 verwiesen.

Datenzugang

Die moderat anonymisierten Daten von CILS4NEPS werden vom FDZ-LIfBi über (external) RemoteNEPS bereitgestellt. Die Daten stehen allen Forschenden zur Verfügung, die nachweislich Interesse an Analysen auf Basis dieses harmonisierten Datenprodukts haben. Ein ausschließlicher Zugang zu den Originaldaten von CILS4EU ist über das LIfBi nicht möglich; hierfür ist ein entsprechender Antrag bei GESIS zu stellen.

Für die Nutzung von CILS4NEPS sind zwei Schritte erforderlich:

  1. Beantragung der reduzierten Version der CILS4EU-Daten bei der GESIS: In diesem Antrag ist kurz darzulegen, warum die Forschungsfrage nur mit dem harmonisierten Datenprodukt beantwortet werden kann und nicht separat mit einem oder beiden originalen Datenbeständen.
    (external) Link zum GESIS Data Service for the Social Sciences mit Datensuche und Antragsformular

  2. Beantragung der NEPS-Daten beim LIfBi: Außerdem bedarf es eines NEPS-Datennutzungsvertrags inklusive RemoteNEPS-Ergänzungsvertrag für die Datenfernverarbeitung.
    (external) Link zur NEPS-Webseite mit den Vertragsformularen und Hinweisen zum Ausfüllen

Sind beide Anträge geprüft und genehmigt, so können die CILS4EU-Daten und die NEPS-Daten als Scientific-Use-Files von den jeweiligen Portalen heruntergeladen und genutzt werden. Die harmonisierten CILS4NEPS-Daten selbst sind nur über die Ferndatenverarbeitung mittels (external) RemoteNEPS zugänglich.

Zitationen

Forschende, die mit CILS4NEPS arbeiten, sind verpflichtet, in ihren Publikationen die Verwendung der Daten inklusive Kennzeichnung der Datenversion (DOI) durch folgende Zitation im Literaturverzeichnis anzuzeigen:

Dollmann, J., Horr, A., Arnold, L., Kerzner, V., Schmidt, R., Weber, F., & Weißmann, M. (2023). CILS4NEPS - A Harmonised Dataset Based on CILS4EU and NEPS SC4, Scientific Use File 1.0. FDZ-LIfBi, Bamberg. https://doi.org/10.5157/CILS4NEPS:SUF:1.0

Zur Datendokumentation bereitgestellte Materialien wie das Codebook, der Gewichtungsreport und der Technische Bericht können wie folgt zitiert werden:

CILS4NEPS (2023). Codebook: A Harmonised Dataset Based on CILS4EU and NEPS SC4 (CILS4NEPS), Version 1.0 with CILS4EU Waves 1-3 and NEPS SC4 Waves 1-6. Mannheim: Mannheim University.

Würbach, A. & Aßmann, C. (2023). The Composite Weight of CILS4NEPS: Joint Weighting of the German CILS4EU Sample and the Sample of Starting Cohort 4 of the German National Educational Panel Study (Wave 1). Technical Report referring to DOI:10.5157/CILS4NEPS:SUF:1.0. Bamberg: Leibniz Institute for Educational Trajectories (LIfBi).

Dollmann, J., Arnold, L., Horr, A., Kerzner, V., Schmidt, R., Soiné, H., Weber, F. & Weißmann, M. (2023). Technical Report: A Harmonised Dataset Based on CILS4EU and NEPS SC4 (CILS4NEPS), Version 1.0. Mannheim: Mannheim University.

Startkohorte Klasse 9