Deutsch (Deutschland) en-US
Deutsch (Deutschland) en-US

Kompetenzentwicklung im Lebenslauf

Aus der Perspektive „Kompetenzentwicklung im Lebenslauf“ werden im Nationalen Bildungspanel Modelle zur strukturellen Ausdifferenzierung und zu den Entwicklungsniveaus von Kompetenzen über den gesamten Lebenslauf erarbeitet. Im Zentrum steht die Erfassung und Analyse der Entwicklung von fachspezifischen und überfachlichen Kompetenzen.

Das Nationale Bildungspanel führt längsschnittliche Messungen der Sprachkompetenz im Deutschen (Lesekompetenz und Hörverstehen), der mathematischen und der naturwissenschaftlichen Kompetenz sowie der Kompetenz im Umgang mit Informationen,Computern und Technologie (ICT-Literacy) durch. Die Betonung von Bildungsprozessen und Kompetenzentwicklungen im Lebenslauf verlangt nach einer Perspektive, mit der sowohl die innerhalb einer Lernumwelt stattfindenden Prozesse als auch diachrone (längsschnittliche) und synchrone (zeitgleiche) Übergänge zwischen verschiedenen Lernumwelten berücksichtigt werden.

Eine Hauptaufgabe dieses Bereichs liegt somit in der Entwicklung von Testinstrumenten, die die Messung der genannten Kompetenzbereiche im Lebenslauf ermöglichen. Darüber hinaus ist die Weiterentwicklung von computer- und internetbasierter Kompetenzdiagnostik eine wichtige Aufgabe im Rahmen des Nationalen Bildungspanels, um die Effizienz und Präzision längsschnittlicher Testungen an repräsentativen Stichproben zu optimieren. Effizienz bezieht sich hier auf Aspekte der Kostenreduktion und Zeitersparnis. Präzision meint die Chance, mit Hilfe von technologiebasierten adaptiven Tests einen weiteren Schritt in Richtung Vergleichbarkeit und Realitätsannäherung zu gehen.

Unter besonderer Mitwirkung von:





Wissenschaftliche Leitung

Prof. Dr. Cordula Artelt
(Hauptansprechpartnerin)
Universität Bamberg
Lehrstuhl für Empirische Bildungsforschung
Markusplatz 3
96047 Bamberg
+49 951 863-2060
 
Prof. Dr. Claus H. Carstensen
(Hauptansprechpartner)
Universität Bamberg
Professur für Psychologie mit dem Schwerpunkt Methoden empirischer Bildungsforschung
Wilhelmsplatz 3
96047 Bamberg
+49 951 863-3447

Prof. Dr. Olaf Köller
Leibniz-Institut für die Pädagogik der Naturwissenschaften und Mathematik (IPN)
Olshausenstraße 62
24118 Kiel
+49 431 880-3120

Operative Ansprechpartnerin