Deutsch (Deutschland) en-US

Neuigkeitenarchiv

4. Sitzung der NEPS-Jahresversammlung

13.02.2017
Am 13. Februar 2017 tagte die NEPS-Jahresversammlung zum 4. Mal in Bamberg. In der NEPS-Jahresversammlung sind Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler des Leibniz-Instituts für Bildungsverläufe (LIfBi) und verschiedener Kooperationseinrichtungen vertreten. Auf diese Weise fließt in das Nationale Bildungspanel (NEPS) Expertise aus verschiedenen Fachdisziplinen ein. Im Mittelpunkt der Sitzung standen die Neusteuerung des Prozesses zur Entwicklung der Erhebungsinstrumente für das Nationale Bildungspanel sowie die perspektivische Weiterentwicklung.
Nach den Berichten des LIfBi-Direktors, Prof. Dr. Hans-Günther Roßbach, und der Vorsitzenden der Jahresversammlung, Prof. Dr. Sandra Buchholz, verabschiedete die NEPS-Jahresversammlung zunächst kleinere Anpassungen der „Geschäftsordnung der Jahresversammlung, der Mitarbeitervollversammlung und des Netzwerkausschusses des Nationalen Bildungspanels (NEPS)“. Anschließend stellte Dr. Ellen Ebralidze Neuerungen im Prozess der Instrumentenentwicklung im Nationalen Bildungspanel vor, die von der Jahresversammlung begrüßt wurden. Schließlich diskutierte die NEPS-Jahresversammlung das von Prof. Dr. Hans-Günther Roßbach und Dr. Jutta von Maurice, wissenschaftlich-koordinierende Geschäftsführerin des LIfBi, vorgelegte Rahmenpapier zur Weiterentwicklung des Nationalen Bildungspanels.